letzte Aktualisierung 05.04.2013
(c) 2000 - 2013 eloimmobilien
Startseite
Kaufobjekte
Mietobjekte
Aktuelles und mehr ...
Kontakt
Suche
Login

Das Prinzip von Photovoltaik

die Komponenten

Eine Solarstrom-Anlage besteht aus den Solarmodulen, die aus Sonnenenergie Gleichstrom erzeugen, dem Wechselrichter, der diesen Gleichstrom in den bekannten 230 Volt Wechselstrom umwandelt, den Zählern, die den eingespeisten Strom messen, der Verkabelung und den Montagegestellen.

Um die Leistungsfähigkeit der Anlage voll auszuschöpfen, werden die Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt und optimal an die baulichen Gegebenheiten Ihres Hauses angepasst.


 

Module










Bauliche Voraussetzungen

Für eine Photovoltaikanlage benötigen Sie lediglich ein geeignetes Dach - egal ob Flachdach oder Schrägdach. Wichtig ist vor allem, dass die Fläche unverschattet ist. Das Schrägdach sollte möglichst nach Süden ausgerichtet sein und einen Neigungswinkel von idealerweise 30° haben, maximal 60°. Es sollte über eine Montagefläche von mindestens 12 qm verfügen. Bei einem Flachdach sollte die Fläche mindestens 20 qm betragen.


 




Druckbare Version

Kontakt Impressum AGB Datenschutz